Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

2000-5-8

Die eigennamengrossschreibung aus der sicht des schreibers

Gerhard Augst, sprachwissenschafter, 1979

In mündlicher Kommunikation übt sich das Kind tagtäglich, aber Schreiben lernt es ausschliesslich in der Schule, und da hilft auch nicht das Argument, dass das Kind in seinem späteren Leben wesentlich mehr lesen und noch mehr sprechen wird.

Abgrenzungsprobleme gibt es natürlich nicht nur bei der substantiv-, sondern auch bei der eigennamengrossschreibung. Es ist jedoch weder in quantitativer noch in qualitativer hinsicht dasselbe: