Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

Wer ist wer in der reformdiskussion? Institutionen, zitate, anmerkungen.

back übersicht

Die Welt

logo

Welt

adresse

brieffach, D-10888 Berlin

elektronische post

redaktion@welt.de

url


erscheinungsweise

täglich, montag bis samstag

auflage

213 333 (3. quartal 2004)

lokalteile

Berlin, Hamburg


gründung

1946 (1. ausgabe am 2. 4.), Hamburg


besitzverhältnisse

1953 Axel Springer AG, D-10888 Berlin, www.axelspringer.de

weltanschauliche
ausrichtung

konservativ


Zitate

 

Die WELT gehört zu den großen Tages­zeitungen Deutschlands, die — nach dem Krieg entstanden — sich der geistigen und politischen Erneuerung des zerstörten und weltweit geächteten Landes verpflichtet fühlten.

Liberalität und Weltoffenheit, Innovationsfreude und Traditionsbewusstsein sind die Grund­sätze, nach denen eine junge Mannschaft eine moderne Qualitäts­zeitung im Zeitalter des Internets gestaltet.

DIE WELT gehört denen, die neu denken.

Dankwart Guratzsch, Die Welt, 23. 2. 1999

Allerdings haben schon mehrere Zeitungen des deutsch­sprachigen Raumes (darunter DIE WELT) erklärt, daß sie ihrerseits — solange es die technischen Möglichkeiten erlauben — bei der bewährten herkömmlichen Recht­schreibung bleiben werden.

Die Welt, 4. 10. 2004, s. 1

LIEBE LESER, die Zeitungen der Axel Springer AG kehren zur klassischen Rechtschreibung zurück. Gemeinsam mit „Bild“, „Ham­burger Abendblatt“, „Berliner Morgenpost“ und „BZ“ stellt die WELT mit der heutigen Ausgabe auf die bewährten Regeln um.