Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

willkommenpersonen → Uwe Grund
2018-8-14

Wer ist wer in der reformdiskussion? Namen, zitate, anmerkungen.

Grund, Uwe

titel

prof. dr.

adresse

Univ. des Saarlandes, fachrichtung 8.1, germanistik, postfach 151150, D-66041 Saarbrücken

elektronische post

u.grund
t-online.de

forschungs­schwerpunkte

wissenschafts- und bildungsgeschichte der germanistik, neue lehrmedien, literaturdidaktik

biografie

geb. 1939

2002 professor der germanistik: univ. des Saarlandes, Saarbrücken

verweis

germanistenverzeichnis.phil.uni-erlangen.de, 2005


Zitat

Nina May und Friederike Müller, Leipziger Volks­zeitung, 1. 8. 2018

Es gibt sie noch, die hartnäckigen Reformgegner. Der Germanist Uwe Grund zum Beispiel be­antwortet die Anfrage zum Thema per E-Mail. Da kann er die alte Rechtschreibung verwenden und seine Thesen somit plastisch untermalen. „Auch das zum xten Male redigierte Regelwerk ist über weite Strecken unverständlich oder widersprüchlich oder lückenhaft“, beschwert sich der Autor des Buches „Ortho­graphische Regel­werke im Praxis­test“. Und demonstriert in diesem einen Satz schon gleich praktischen Widerstand: Seit 1998 müsste es zum „x-ten Male“ heißen.