Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

willkommenpersonen → Rudolf Hotzenköcherle
2017-5-24

Wer ist wer in der reformdiskussion? Namen, zitate, anmerkungen.

Hotzenköcherle, Rudolf

titel

prof. dr. phil. dr. phil. hist. h. c.


biografie

geb. 12. 4. 1903, Chur

gest. 8. 12. 1976, Zürich

1935 ausserordentlicher professor für germanistische filologie: universität Zürich

1938 bis 1969 ordinarius für germanistische filologie: universität Zürich

1952 bis 1954 mitglied: arbeitsgemeinschaft für sprachpflege


forschungs­schwerpunkt

dialektologie


verweise

Historisches lexikon der Schweiz

de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Hotzenköcherle